logo_99_99
m_r_99_99
m_u_99_99
Aktuelles




08.08.2018 - Tod des Mieters: Fallstricke beim Eintrittsrecht in das Mietverhältnis
...Der Mieter stirbt. Wer tritt an seiner Stelle in das Mietverhältnis ein? Was ...........


11.07.2018 - Eigenbedarf kann auch für Nutzung der Mieterwohnung als Zweitwohnung bestehen
...Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältni ...........


02.05.2018 - Ordentliche Kündigung wegen Eigenbedarfes für Pflegepersonen
...Bei einer Eigenbedarfskündigung muss sich der Vermieter grundsätzlich auf ein ...........


07.03.2018 - Grundlegende Veränderungen der Mietsache sind keine Modernisierung im Rechtssinne
...Werden ältere Wohngebäude veräußert, will oftmals der Erwerber wesentliche Um ...........


30.01.18-Der kündigungsrelevante Rückstand ist anhand d. vertraglich vereinbarten Miete zu ermitteln
...Der BGH hat in seinem Urteil vom 27.09.2017 klargestellt, dass ein kündigungsrelevanter Mietrückstand vor Zugang der Kündigung vollständig ausgeglichen sein muss. Ansonsten bleibt die Kündigung wirksam. Der Clou der Entscheidung steht aber in Leitsatz 2. Kommt der Mieter nämlich mit der Miete in Verzug und mindert er gleichzeitig berechtigt die Miete, stellt sich die Frage, nach welcher Bezugsgröße der Rückstand zu berechnen ist. Ist es die tatsächlich geschuldete geminderte Miete oder die vertraglich vereinbarte Miete? Der BGH stellt klar, es ist die vertragliche Miete – mit Konsequenzen für die Zulässigkeit der Kündigung...

     


1|2|3|4|5|6|Seite 1 von 6
box_99_99
KONTAKT
Rechtsanwalt Michael Schüll
Bürohaus am Bahnhof
Kaiser-Ludwig-Ring 9
D-92224 Amberg

Telefon +49 (0) 9621 / 15268
Telefax +49 (0) 9621 / 15961
info@ra-schuell.de . www.ra-schuell.de

Startseite|IMPRESSUM|DATENSCHUTZ